Patienteninformation Anrufen Speichern
Praxis für Zahnheilkunde Dr. Torsten Hall
Praxis für Zahnheilkunde Dr. Torsten Hall Gesund beginnt im Mund
Patienteninformation Anrufen Speichern

Informationen
über Ihren Zahnarzt Dr. Torsten Hall

Allgemeiner und medizinischer Lebenslauf
 

1961 in Kiel geboren
1980 Allgemeine Hochschulreife an der Hebbelschule in Kiel
1980-82 Wehrdienst als Soldat auf Zeit bei der Marine als Maat in Kiel
1982 08-09 Maschinenbaupraktikum bei der HDW in Kiel
1982-88 Studium der Zahnheilkunde in Kiel an der Christian-Albrechts-Universität
1985 07-08, 6-wöchige Famulatur in den Landeskrankenanstalten Salzburg Abt. Kieferchirurgie
1985-87 Wissenschaftliche Mitarbeit in der Abt. Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Universitätsklinik Kiel zum Thema der „Pyrolyse von Humanknochen nach Explantation zur autologen Transplantation
1988 Approbation
1988-89 Assistent in freier Praxis
1990-91 Wissenschaftlicher Assistent an der Medizinischen Universität zu Lübeck Abt. Kieferchirurgie
1992 Niederlassung in freier Praxis in Westerstede/Nds. mit Behandlungsschwerpunkten Prophylaxe, ästhetische Zahnheilkunde, Gesamtrehabilitation und orale Chirurgie mit Schwerpunkt Implantologie
1998 Niederlassung in freier Praxis in Oldenburg i. O. mit Behandlungsschwerpunkten Prophylaxe, ästhetische Zahnheilkunde, Gesamtrehabilitation und orale Chirurgie mit Schwerpunkt Implantologie
2002 Promotion zum Dr. med. dent., Zertifizierung für den Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie
seit 6/2007 als Gastzahnarzt tätig an der medizinischen Hochschule Hannover, Abteilung Kieferchirurgie
2009 Zertifizierung für den Tätigkeitsschwerpunkt Endodontologie
2015 Zertifizierung für den Tätigkeitsschwerpunkt Parodontologie
Zahnarzt Dr. Torsten Hall

Regelmäßige Fortbildungen
für Ihren Behandlungserfolg

Um Ihnen die bestmögliche Behandlung nach aktuellen Qualitätsstandards bieten zu können, sind wir bestrebt, unser breites Wissen durch regelmäßige Fortbildungen zu vertiefen.

Besondere Weiterbildung und Spezialisierung
 

  • Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie der Deutschen Gesellschaft für Implantologie seit 2002
  • Tätigkeitsschwerpunkt Endodontologie seit 2009
  • Tätigkeitsschwerpunkt Parodontologie seit 2015

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
  • Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich (DGI)
  • Study Club DentalSchool
  • Akademie Praxis und Wissenschaft (APW)
  • Freier Verband Deutscher Zahnärzte e. V. (FVDZ)
  • Zahnärztekammer Niedersachsen www.zkn.de